Knauf Knauf

Bewiesen: Algenfreie Fassaden durch MineralAktiv

Algen- und pilzfrei wie am ersten Tag. Fünf Jahre nach der Beschichtung mit Mineral- Aktiv Scheibenputz überzeugt die Fassade dieses Einfamilienhauses durch ihr sauberes Erscheinungsbild.

Mit dem System MineralAktiv hat Knauf im Frühjahr 2016 in der Vorbeugung gegen Algen- und Pilzbefall an der Fassade technologisches Neuland betreten. Fünf Jahre später ist die Wirksamkeit dieser Innovation durch hundert Prozent dauerhaft saubere Fassaden nachgewiesen. 13 Tonnen auswaschbarer Biozide wurden in dieser Zeit eingespart.

Das System Knauf MineralAktiv hält Fassaden selbst unter kritischen Randbedingungen dauerhaft frei von unerwünschtem Bewuchs – und das ganz ohne biozide Filmkonservierer. Zahlreiche Objekte in unterschiedlicher Größenordnung, geografischer Lage und Umgebung hat Knauf unter die Lupe genommen, ihre Besitzer und die ausführenden Fachfirmen befragt. Sie bestätigen uneingeschränkt die Wirksamkeit des MineralAktiv-Systems. Mit Knauf Mineral- Aktiv Scheibenputz und Fassadenfarbe ausgeführte Flächen zeigen sich selbst an schwierigen Standorten frei von Algen und Pilzen, wo an Gebäuden in der Nachbarbebauung ohne MineralAktiv starker Befall zu erkennen ist.

Keine Chance für Tauwasser – keine Algenbildung

Eine spezielle Hybrid-Bindemitteltechnologie auf Basis mineralischer Komponenten mit hoher und stabiler Alkalität bildet die Erfolgsformel des Systems. Dieter Stauder, Leiter Marktmanagement Putz- und Fassadensysteme, erklärt das Prinzip: „In Verbindung mit der modernen Rezeptur ergibt sich eine hydrophile Oberfläche, die den dominierenden Tauwasseranfall an der Oberfläche auf einen Bruchteil der üblichen Menge reduziert. Trockene Fassadenoberflächen kennen keinen Algen- und Pilzbefall. Schlagregen dagegen wird wie bei einer Silikonharzfarbe schnell von der Oberfläche abgeleitet.“ Diesen Effekt unterstützt der in der Knauf Mineral- Aktiv-Fassadenfarbe enthaltene Infrarot-Absorber, der die Oberflächentemperatur erhöht und ebenso die Verweildauer von Tauwasser senkt. Auf den Einsatz biozider Filmkonservierer kann damit komplett verzichtet werden.