Knauf Knauf

Deckensegel-Montage in 7 Schritten

Die Befestigungspunkte und Abstände zueinander lassen sich über mitgelieferte Vorlagen und Tabellen ermitteln und per Bohrschablone auf die Deckenunterseite sowie auf die Deckensegelrückseite übertragen.
  • Die Seilabhänger werden an den zuvor in die Bohrlöcher eingedrehten Schrauben (Dübel nicht im Lieferumfang) befestigt. Sie nehmen die Deckenbefestiger auf, durch die das Abhängeseil geführt wird.
  • Hierzu wird der Klemmmechanismus entriegelt, das Seil auf das gewünschte Maß eingestellt. Die Verriegelung erfolgt automatisch.
  • Für die Deckensegel gibt es zwei Montagesets. Die Segel werden mit Seilen von der Decke abgehängt, die per Spiralfeder oder Helixschraube mit dem Deckensegel verbunden sind. Montageset 1 (links) mit Spiralanker, Montageset 2 (rechts) mit Helixschraube.
  • An den markierten Befestigungspunkten auf der Rückseite des Segels werden nun die Spiralanker bzw. die Helixschrauben eingedreht. Dabei ist auf die richtige Einschraubtiefe zu achten. Vom Gewinde muss noch etwa die Hälfte zu sehen sein.
  • Für diesen Schritt sollte eine zweite Person hinzugezogen werden. Dann werden die Haken der Drahtseilabhänger mit den Spiralankern bzw. Helixschrauben verbunden.
  • Die Lastabtragung des Deckensegels muss immer durch alle Seilabhänger gewährleistet sein. Das Ausrichten erfolgt mittels Wasserwaage.
  • Die zurückgesetzten Befestigungspunkte sorgen beim fertig montierten AMF TOPIC® Sonic Element Deckensegel für den charakteristischen Effekt schwebender Leichtigkeit.

Räume lassen sich mit vergleichsweise geringem Aufwand durch Einzelabsorber akustisch nachhaltig verbessern. Knauf Ceiling Solutions (ehemals Knauf AMF) bietet für diese Anwendung hochwertige Deckensegel-Lösungen in verschiedenen Materialien (Mineral, Softboard, Metall und Holzwolle). Sie weisen im relevanten Frequenzbereich von 250 bis 4.000 Hz sehr gute Schallabsorptionswerte auf.

Charakteristisch für diese Einzelabsorber ist neben den akustischen und gestalterischen Eigenschaften auch ihre unkomplizierte Montage.

Der nachfolgende Praxistipp beschreibt die wichtigsten Schritte anhand des rahmenlosen Deckensegels AMF TOPIQ® Sonic Element.

Produktinfo AMF TOPIC®

Materialbasis des AMF TOPIQ®-Programms sind vlieskaschierte Steinwolleplatten mit allseitiger Veredelung für die unterschiedlichsten Raumanforderungen. Das Deckensegel ist sicht- und stirnseitig mit Vlies- und Farbbeschichtung erhältlich. Optische Leichtigkeit, klares Formspiel und hohe akustische Funktionalität kennzeichnen dieses Softboard Deckensegel.