Knauf Knauf
zurück

Aufstockung eines Firmengebäudes in Stahl-Leichtbauweise, Grossenlüder

Aufstockung eines Firmengebäudes in Stahl-Leichtbauweise, Großenlüder

Freiheit für den Raum

Aufstockung eines Firmengebäudes in Stahl-Leichtbauweise, Großenlüder
  • Aufstockung eines Firmengebäudes in Stahl-Leichtbauweise, Großenlüder
  • Aufstockung eines Firmengebäudes in Stahl-Leichtbauweise, Großenlüder
  • Aufstockung eines Firmengebäudes in Stahl-Leichtbauweise, Großenlüder
  • Aufstockung eines Firmengebäudes in Stahl-Leichtbauweise, Großenlüder
  • Aufstockung eines Firmengebäudes in Stahl-Leichtbauweise, Großenlüder
Bautafel
Architekt:Holger Henning, Großenlüder
Fachplanung:Statik Massivbautrakt) Knauf Gips KG, Cocoon (Elementplanung inklusive Tragwerksplanung Knauf Stahl-
Fachberatung:Michael Gantke, Fachberater, Rüdiger Knorr, Category Manager Stahlleichtbau, beide Knauf Gips KG
Verarbeiter:Marius Hübner Maler & Lackierer, Großenlüder
Baujahr:2021
Fotograf:Sigi Lustenberger
Bauaufgabe: Stahlleichtbau
Produkte:Knauf Stahl-Leichtbau-Profil Cocoon

Unten massiv, oben leicht: Diese Eigenschaften kennzeichnen den Neubau von Marius Hübner. Sein Firmengebäude errichtete der Maler- und Lackierermeister in Massivbauweise und platzierte darüber eine 300 m² große Wohnung – wobei keine Wand auf der anderen steht. Knauf Stahl-Leichtbauweise machte die Aufstockung mit freier Raumanordnung möglich.

Merken

Projektbeschreibung

Aufgabe

Viel Platz zum Wohnen und einen kurzen Weg zur Arbeit: Diesen Wunsch wollte sich Marius Hübner durch einen Firmensitz für seinen Maler- und Lackiererbetrieb mit darüber liegendem Wohntrakt ermöglichen. Das ebenerdige Werkstattgebäude, in dem sich auch Büros und Sozialräume befinden, sollte gemauert werden. Bei der im 1. Geschoss geplanten, mehr als 300 m2 großen Wohnung wollte der Bauherr allerdings keine Rücksicht auf die Lage der Wände darunter nehmen. Stattdessen wollte er den Grundriss beliebig gestalten. Dazu brauchte es eine Konstruktion, die das Tragsystem des Massivbaus nicht überlastet und dabei eine vom darunterliegenden Geschoss vollkommen unabhängige Raumeinteilung ermöglicht. In Massivbauweise wäre dies nur durch eine kostenintensive Verstärkung der Decke über dem Erdgeschoss möglich geworden.

Lösung

Als Lösung bot sich die Aufstockung mit einem Knauf Stahl-Leichtbausystem an. Dazu musste die Bewehrung der Decke über dem Erdgeschoss lediglich minimal verstärkt werden, um das Gewicht der Wohnebene aufzunehmen. Die Konstruktion der Fassaden basiert auf Knauf Stahl-Leichtbauprofilen Transformer C 147/50/1,5 Profilen, die rauminnenseitig mit 15 mm Diamant X beplankt und mit 150 mm Knauf Insulation Metallbau-Dämmplatten FCB 035 ausgefacht wurden. Auf der Wandaußenseite wurde ebenfalls mit einer 15 mm Diamant X als Trägerplatte für das nachfolgenden Dämmsystem gearbeitet. Die Außendämmung erfolgte mit einer 200 mm Mineralwollplatte und wurden vor Ort noch mit Knauf Außenputzsystem – Armierung, Feinputz und einem doppelten Anstrich versehen. Die tragenden Innenwände kombinieren Knauf Stahl-Leichtbauprofile Transformer C147/50/1,5 Profile mit einer beidseitig montierten einlagigen Beplankung aus 15 mm Diamant X Platten und Mineralwolle. Für den Decken- respektive Dachaufbau kamen Stahl-Leichtbauprofile DT 197/50/2,0 Profile zum Einsatz, die entsprechend dem von Knauf gelieferten Verlegeplan auf den tragenden Wänden montiert wurden. Auf der Unterseite ergänzt eine Lage 12,5 mm Diamantplatten den Deckenaufbau und deckt die geforderten Brandschutzbedingungen ab. Die Zwischenräume zwischen den Profilen wurden ausgedämmt. Eine mit Noniushängern montierte zweite Decke aus Diamant Platten kreiert eine Installationsebene. Der oberseitige Dachaufbau beginnt mit einer Lage 22 mm OSB-Platten. Bitumen-Schweißbahnen mit Alukaschierung, Gefälledämmung und PVC-Folie komplettieren den Aufbau. Zur Just-in-Time-Montage wurde das Material mit einem Kran auf der Obergeschossfläche verteilt. Um bereits während der Montage maximale Stabilität zu garantieren, wurden zunächst die Innenwände bzw. deren Gerippe aufgestellt und ausgesteift. Erst danach war die Montage der Außenwände an der Reihe.

Standort

Aufstockung eines Firmengebäudes in Stahl-Leichtbauweise, Großenlüder

Route finden

Verwendetes Produkt

Diamant X GKFI

Diamant X GKFI

Robuster Alleskönner für die optimale Statik im leistungsstarken Trockenbau