Knauf Knauf
zurück

Fussbodensanierung Plattenbau, Zwickau

Fußbodensanierung Plattenbau, Zwickau

Schlanke Lösung für mehr Komfort

Fußbodensanierung Plattenbau, Zwickau
  • Fußbodensanierung Plattenbau, Zwickau
  • Fußbodensanierung Plattenbau, Zwickau
  • Fußbodensanierung Plattenbau, Zwickau
Bautafel
Bauherr:Westsächsische Wohn- und Baugenossenschaft eG, Zwickau
Fachplanung:Ingenieurbüro Rothe, Zwickau
Fachberatung:Katja Zinke, Verkaufsleiterin Boden-Systeme Knauf Gips KG und Stephan Schürer, Verkaufsleiter Ost Uponor GmbH
Baujahr:2020
Fotograf:Uponor; Westsächsische Wohn- und Baugenossenschaft eG
Bauaufgabe: Fußbodensystem
Produkte:Uponor Minitec FBH

Bei der Renovierung eines Plattenbaus stand im Zwickauer Robinienweg eine geringe Aufbauhöhe dem Wunsch der Wohn- und Baugenossenschaft nach mehr Energieeffizienz und Komfort durch eine Fußbodenheizung gegenüber. Die Lösung: eine schlanke Konstruktion, die das Renovierungssystem Minitec von Uponor für die Fußbodenheizung mit Nivellierestrich N 440 von Knauf kombiniert.

Merken

Projektbeschreibung

Aufgabe

Modernen Komfort in älteren Gebäuden nachzurüsten kann Planer und Installateure vor Herausforderungen stellen. So auch im Zwickauer Robinienweg: Dort plante die Westsächsische Wohn- und Baugenossenschaft eG (WeWo) eine ihrer Liegenschaften, einen Plattenbau aus dem Jahr 1965, zu sanieren und die 31 Wohnungen auf fünf Stockwerken mit einer Fußbodenheizung auszustatten. Ziel war es, die Immobilie zukunftsfähig zu machen und langfristig aufzuwerten. Auch deswegen fiel die Wahl auf eine Fußbodenheizung: Dank niedrigerer Vorlauftemperaturen und einer effektiveren Wärmeverteilung werden Heizenergiekosten eingespart, die Nebenkosten gesenkt und der Wohnkomfort gesteigert.

Lösung

Die Herausforderung bei Planung und Einbau der Fußbodenheizung lag vor allem in der geringen Aufbauhöhe des alten Plattenbaus von nur fünf Zentimetern. Erreicht wurde dies mit einer maßgeschneiderten Lösung aus perfekt aufeinander abgestimmten Komponenten, die das Niedrigaufbausystem Uponor Minitec mit dem Nivellierestrich N 440 von Knauf kombiniert.

Das Minitec Niedrigaufbausystem ist mit einer Elementhöhe von nur 12 Millimetern sehr flach und dadurch ideal geeignet für den nachträglichen Einbau einer Fußbodenheizung. Im Robinienweg bildet eine 10 Millimeter starke Holzfaserdämmplatte WF von Knauf die Basis für das Flächenheizsystem. Zusammen mit dem Randdämmstreifen von Uponor sorgt die Platte für eine gute Trittschalldämmung im Mehrfamilienhaus. Eine 20 Millimeter dicke Schicht Nivellierestrich N 440 von Knauf rundet die Konstruktion ab und sorgt für eine Gesamtaufbauhöhe des Systems von gerade einmal 42 mm.

Standort

Fußbodensanierung Plattenbau, Zwickau

Route finden

Verwendetes Produkt

N 440

N 440

Gipsgebundene Bodenausgleichsmasse von 10 bis 40 mm