Knauf Knauf
zurück

Landgrafenschloss, Butzbach

Landgrafenschloss, Butzbach

Von der Kaserne zum modernen Bürgerservice-Center

Bautafel
Bauherr:Grundstücksentwicklungsgesellschaft mbH Landgrafenschloss Butzbach, Butzbach
Architekt:Architekturbüro BLFP Prof. Bremmer-Lorenz-Frielingshaus Planungsgesellschaft mbH, Friedberg
Fachberatung:Thomas Rohr und Jochen Fehler, Knauf Gips KG
Verarbeiter:Fa. Erwin Reuter Baudekoration, Waldsolms
Bauaufgabe: Putz und Fassade

Viele Jahre waren die Gebäude des aus dem Mittelalter stammenden Landgrafenschlosses im hessischen Butzbach die weltweit ältesten Bauwerke, in denen Einheiten der amerikanischen Streitkräfte untergebracht waren. Heute dienen sie der Stadtverwaltung als Rathaus und werden für kulturelle Zwecke genutzt. Bei ihrer denkmalgerechten Sanierung kam auch Rotkalk zum Einsatz, ein modernes Kalkputz-System aus dem Hause Knauf.

Merken

Projektbeschreibung

Aufgabe

Bei der Umgestaltung wurde darauf geachtet, möglichst viel von der historischen Substanz zu erhalten und Grundrisse nicht komplett zu verändern. Die gesamte Sanierung sollte zudem möglichst behutsam und unter Beachtung der historischen Vorgaben erfolgen, um so den Charakter und das Ambiente der früheren Anlage wieder herzustellen. Ein besonderes Augenmerk legte man in Butzbach daher auf die Auswahl des „richtigen“ Innenputzes.

Lösung

Zunächst wurden verschiedene Musterputzflächen erstellt. Anhand dieser Bemusterung entschieden sich Bauherr, Architekt und Bauleitung für den Einsatz von Rotkalk. Entscheidend war dabei zum einen die Putzstruktur, die mit ihrer feinkörnigen Oberfläche und ihrer hohen Festigkeit exakt den Vorstellungen der Verantwortlichen von einem „historischen“ und zugleich modernen Materials entsprach..

Das entkernte und gereinigte Mauerwerk wurde zunächst mit dem Marmorit Vorspritzmörtel Der Vorspritzer vorbehandelt, um eine griffige Oberfläche zu schaffen und ungleiches Saugverhalten zu regulieren. Anschließend wurde Rotkalk Grund als Unterputz aufgespritzt. Durch den Kalk bzw. die ebenfalls in dem Material enthaltenen puzzolanischen Bindemittel wie Kaolin und Ziegelmehl ist der Putz besonders spannungsarm. Er eignet sich deshalb auch für Mauerwerk mit geringer Festigkeit, wie beispielsweise Bruchsteinmauerwerk.

Später wurde als zweite Schicht Rotkalk Fein aufgebracht und verrieben. Er ermöglichte mit seiner feinen Marmorkörnung die gewünschte edle, an dem historische Vorbild orientierte Oberflächenstruktur. Die feine Putzstruktur der Innenwandflächen wurde bewusst wieder für den Außenbereich aufgenommen. Insgesamt wurden in Butzbach rund 8.000 m² Wandfläche innen neu verputzt.

Standort

Landgrafenschloss, Butzbach

Schloßstraße 2
2 Butzbach
Deutschland Route finden