Knauf Knauf
zurück

Robert Krick Verlag, Eibelstadt

Robert Krick Verlag, Eibelstadt

Ein Bühnenbild aus Licht und Trockenbau

Robert Krick Verlag, Eibelstadt
  • Robert Krick Verlag, Eibelstadt
Bautafel
Bauherr:Robert Krick Verlag, Eibelstadt
Architekt:Dreier Gekle, Architekten/Ingenieure, Würzburg
Fachberatung:Klaus Estenfelder, Knauf Gips KG
Verarbeiter:Hegeling GmbH, Sennfeld
Bauaufgaben: Fugenausbildung und Oberflächenqualität,
Deckengestaltung

Szenenwechsel ohne Kulissen schafft der Verlag problemlos mit Leuchten und Gipsplatten: Im Casino garantiert ein illuminierter Deckenspiegel stündlich alternierende Lichtstimmungen.

Merken

Projektbeschreibung

Aufgabe

Morgens Pastellorange, mittags himmelblau, nachmittags pink und dazwischen hellgelb: Im Casino des Robert Krick Verlages wechselt die Lichtstimmung fast stündlich. So atmet der Raum in der Frühe die Aura eines Frühstücksraumes aus, zum Lunch die eines Restaurants, wirkt um 15 Uhr wie ein Cafe, zwischendurch wie ein gemütlicher Besprechungsraum und bei Veranstaltungen wie ein Festsaal. Ohne jeglichen Kulissenwechsel. Architekt Achim Gekle hatte die Aufgabe, einen 350 m² großen Allzwecksaal zu gestalten, der den Mitarbeitern den ganzen Tag, auf Wunsch auch Abends, zur Verfügung steht, ohne je langweilig oder monoton zu wirken. Dieser sollte den energietechnisch topp aktuellen, modernen Bau mit den grauen Sichtbetonmauern, den weißen Wänden und dunklen Eichentüren zentrieren und dominieren, ohne gleichzeitig die Kosten zu sprengen. "Das geht nur mit Licht und Trockenbau", stellte Gekle fest. "Alles andere ist zu kostspielig."

Lösung

So entwarf er für den Raum einen Deckenspiegel, in dem sich ein Dutzend kreisrunde Lichthöfe von etwa 1,10 m Durchmesser verteilen. Das Zentrum der tiefer gelegten Höfe stellen Metallzylinder, in deren Schlote sich dimmbare Baulmann-Leuchten befinden. Sie übernehmen die ständige Deckenbeleuchtung. Um die Höfe gruppieren sich, versteckt hinter Blenden, jeweils zwölf programmierbare RGB-Leuchten, die für die Farbstimmung zuständig sind. Dazwischen hängen darüber hinaus per Stecksystem problemlos austausch- und umsetzbare Flos Leuchten der Serie Glo-Ball, die bei Bedarf Tischlandschaften und einzelne Stuhlgruppen akzentuieren. Vorfertigung heißt das Geheimnis der makellosen und doch binnen kürzester Zeit fertig gestellten komplizierten Deckenszenerie. Jeder Lichthof ruht auf quadratischen Knauf Platten. Jeweils zwei Kreishälften wurden im Werk geformt und auf die Grundplatten montiert. Auch die 15 cm tiefe und 9 cm hohe Aufkantung, hinter der sich später die Röhren verstecken. Im Anschluss wurden die halbierten Bechern ähnelnden Elemente auf die Baustelle transportiert und von den Trockenbauern an die Sichtdecke angearbeitet. Jetzt nur noch die RGB-Leuchten montiert, per Kabel mit einem Computer verbunden, die Lichtwechselrate programmiert - und fertig war die Szenerie: ein mulitfunktionales Casino in einem multikulturellen Verlag.

Leistung

  • Komplette Vorfertigung der Leuchteneinfassungen als Kreishälften mit Aufkantung.
  • Spachteltechnik Qualitätsstufe Q3.

Standort

Robert Krick Verlag, Eibelstadt

Mainparkring 4
4 Eibelstadt
Deutschland Route finden