Knauf Knauf
zurück

Fensteranschlussprofil Flexibel

Mit optisch ansprechender Schattenfuge, schlagregendicht

Fensteranschlussprofil Flexibel

Selbstklebendes, bewegliches Fensteranschlussprofil für einen schlagregendichten Anschluss an Fenster und Türen mit optisch ansprechender Schattenfuge.

Das Profil ermöglicht exaktes Anarbeiten mit Armiermörtel und Oberputz durch spezielle Abzugskanten.

Merken

Details

Eigenschaften

  • Schlagregendicht
  • Empfohlen für Dämmstoffdicken ≤ 200 mm und Fenster und Türgrößen ≤ 10 m²
  • Bewegungsaufnahme von 2 mm bei Zug und Druckbeanspruchung
  • Exaktes Anarbeiten durch Abzugskante möglich
  • Kodierter Putzabschluss für Oberputz ermöglicht sehr gute Haftung
  • Einfache und handliche Montage
  • Entfernbare Schutzlasche mit Klebeband für Abklebearbeiten
  • Alkalibeständiges Armiergewebe mit Kunststoffschenkel verbunden
  • Für Putzdicken von 6 bis 12 mm

Anwendungsbereich

Für einen schlagregendichten Anschluss an Fenster und Türen mit optisch ansprechender Schattenfuge. Empfohlen für Dämmstoffdicken ≤ 200 mm sowie Fenster- und Türgrößen ≤ 10 m². Bewegungsaufnahme von 2 mm Zug- und Druckbeanspruchung. Mit optisch ansprechender Schattenfuge für Putzdicken von 6-12 mm.

Ausführung

Fenster, Türen oder ähnliche Bauteile fachgerecht nach den geltenden Richtlinien der Verbände (RAL-Gütegemeinschaft Fenster und Haustüren, Bundesverbände des Holz und Kunststoff verarbeitenden Handwerks, des Glaser- und Metallhandwerks) einbauen. Alle Untergründe müssen eben, tragfähig, trocken, frei von haftmindernden Rückständen, staub- und fettfrei sein. Vor Montage des Fensteranschlussprofils Flexibel Klebeprobe durchführen. Profil mit einer geeigneten Auflagenschere ablängen. Bei der Festlegung der Positionierung darauf achten, dass der Laibungsbereich (nach DIN 4108 Bbl. 2) mind. 30 mm dick gedämmt wird. Schutzfolie entfernen und das Fensteranschlussprofil fluchtrecht und fest an den Fensterrahmen andrücken.

Hinweis: Der Anpressdruck ist entscheidend für die spätere Haftfestigkeit des Fensteranschlussprofils.

Bei Einhaltung der Auswahlkriterien und Vermeidung von Profilstößen kann auf ein zusätzliches Fugendichtband verzichtet werden. Dämmstoff press an das Profil führen. Der Gewebeüberstand vom Anschlussprofil zum Gewebeeckwinkel muss mind. 100 mm betragen. Die Schutzlasche mit dem zusätzlich aufgebrachten Klebeband erleichtert das Anbringen der Abdeckfolie vor dem Streichen oder Verputzen der Laibung. Diese sollte mind. 0,06 mm dick sein. Bei der Armierung kann der äußere 90°-Schenkel als Abzugskante benutzt werden (siehe Schemazeichnung). Bis zur Schutzlasche steht eine 3 mm Putzabschlusskante für den Oberputz zur Verfügung. Nach Fertigstellung der Fassade Schutzlasche an der Abbruchkante nach außen abknicken und von einer Seite abziehen. Sichtbar bleibt nur eine kleine Schattenfuge.

Achtung! Folie darf auf keinen Fall in das Profil hineinragen und damit eingeputzt werden.

Downloads

Bezeichnung Ausgabe Dokumententyp
Knauf Fensteranschlussprofil Flexibel - mit optisch ansprechender Schattenfuge, schlagregendicht Feb. 2018 Technisches Blatt
PDF
352 KB
4 Seiten

Produktvariante

Bezeichnung Variante Artikelnummer EAN
Fensteranschlussprofil Flexibel 2400 mm 00138592 4003950082856
1400 mm 00178195 4003950086649