Knauf Knauf
zurück

Satt Platte

Feuchtwand-Sanierplatte

Satt Platte

Einzigartiges Feuchtwand-Saniersystem für den Innen- und Außenbereich. Bestehend aus Blähtonkugeln, die an den Berührungspunkten mit einem salzbeständigen Kleber verbunden sind. Durch die nicht vorhandene Kapillarität (Haufwerksporen) wird eine erneute Salzeinwanderung in die neu aufgebrachten Putzlagen verhindert. Die Putzoberfläche bleibt dauerhaft trocken und frei von Ausblühungen.

Speziell da, wo Sanierputze aufgrund der hohen Feuchte und Salzbelastung an ihre Grenzen stoßen oder wo eine dauerhafte Lösung gefragt ist.

In Verbindung mit Satt Dübeln, Satt Sockelabschlussprofilen, dem speziellen Duo-Kleber und diffusionsoffenen Putz- und Farbsystemen aus dem Knauf Programm, ist die salz- und alkaliresistente Satt Platte Kernstück eines perfekt aufeinander abgestimmten Feuchtwand-Saniersystems.

Merken

Details

Eigenschaften

  • Dauerhafte Sanierung bei salz- oder feuchtebelasteten Untergründen
  • Vom Untergrund abgekoppeltes Saniersystem
  • Sehr hohe Wasserdampfdurchlässigkeit
  • Dauerhafte Sanier-Lösung
  • Nicht kapillar leitend
  • Resistent gegen bauschädliche Salze
  • Über 40% definiertes Hohlraumvolumen

Anwendungsbereich

Einsatz auf feuchten und/oder salzbelasteten Untergründen oberhalb der Geländeoberkante. Für den Innen- und Außenbereich geeignet. Speziell einsetzbar, wo Sanierputze auf Grund der hohen Feuchte- und Salzbelastung an ihre Grenzen stoßen. Mit über 40% definiertem Hohlraumvolumen wird eine vom Untergrund abgekoppelte, diffusionsoffene Trockenzone geschaffen. In Verbindung mit Satt Dübeln, Satt Sockelabschlussprofilen, dem speziellen Duo-Kleber und diffusionsoffenen Putz- und Farbsystemen aus dem Knauf Programm, ist die salz- und alkaliresistente Satt Platte Kernstück eines perfekt aufeinander abgestimmten Feuchtwand-Saniersystems.

  • Als Feuchtwand-Sanierplatte bei gering bis sehr hoch salz- und/oder feuchtebelastetem Mauerwerk
  • Als Feuchtwand-Sanierplatte bei gering bis sehr hoch salz- und/oder feuchtebelastetem, tragfähigem Altputz
  • Als mineralischer Putzgrund für darauf abgestimmte Unter- und Oberputze

Ausführung

Im Sockelbereich Satt Sockelabschlussprofil aus Edelstahl fluchtrecht mit Duo-Kleber ca. 20 mm über Geländeoberkante verlegen und zusätzlich dübeln. Duo-Kleber auf die Plattenecken oder auf den Untergrund punktuell oder in Streifen auftragen, so dass ca. 30 % Klebeverbindungsfläche entsteht. Satt Sanierplatten im Verband, stumpf gestoßen verlegen, andrücken und ausrichten. Plattenzuschnitte mit dem Fuchsschwanz zuschneiden. Ca. 2 Stunden nach Plattenverklebung im T-Stoßbereich und in der Plattenmitte jeweils einen Satt Dübel im tragfähigen Mauerwerk setzen (8 Stk./m²). Satt Platten, Hohlkammersteine sowie Porenbeton immer im Drehgang ohne Schlag bohren. Edelstahlschraube vorsichtig eindrehen. Nach einem Tag Standzeit kann der Putzauftrag erfolgen.

Downloads

Bezeichnung Ausgabe Dokumententyp
Knauf Kalk-Zement-Putze - aus Erfahrung gut. Jul. 2018 Prospekt
PDF
10.690 KB
28 Seiten
Popo, Stens, Satt - Saniersysteme für jeden Fall Jul. 2017 Prospekt
PDF
2.619 KB
8 Seiten
Knauf Satt Platte - Feuchtwand-Sanierplatte Jun. 2012 Technisches Blatt
PDF
440 KB
3 Seiten
Popo, Stens, Satt - Restoration systems for every application Jul. 2017 Prospekt
PDF
3.805 KB
8 Seiten

Produktvariante

Bezeichnung Breite Länge Dicke Artikelnummer EAN
Satt Platte 500,0 mm 750,0 mm 20,0 mm 00015184 4003950000843