Knauf Knauf
zurück

WARM-WAND Keramik

Die Massivfassade

WARM-WAND Keramik

    Keramik- und Fliesen-Elemente geben unseren Gebäuden dort, wo sie im harmonischen Einklang mit der Architektur eingesetzt werden, eine unverwechselbare Eigenständigkeit.

    Einsatzbereiche

    Anstehende Dämmmaßnahmen sind eine willkommene Gelegenheit, das Objekt aufzuwerten – mit besonderer Optik und höchster Widerstandsfähigkeit. Keramik- und Fliesenbeläge im geprüften Systemaufbau Knauf WARM-WAND Keramik überzeugen neben ihrer unverwechselbaren Erscheinung vor allem mit Bestwerten in Energieeffizienz und Beständigkeit.

    Merken

    System



    WARM-WAND Keramik

    WARM-WAND Keramik

    Knauf WARM-WAND Keramik ist ein bauaufsichtlich zugelassenes Wärmedämm-Verbundsystem (WDVS) mit Dämmstoffen aus Mineralwolle (MW) und expandiertem

    Polystyrol (EPS) für den Neu- und Altbau. Die Fassadendämmplatten werden mittels Klebemörtel auf den Untergrund geklebt und ggf. zusätzlich gedübelt. Die Beschichtung der Fassadendämmplatten erfolgt durch eine mit Textilglas-Gittergewebe bewehrte Armierschicht und eine darauf geklebte keramische Bekleidung.

    Eigenschaften

    ■ WDVS: Brandverhalten je nach Ausführung nichtbrennbar (Baustoffklasse A2), schwerentflammbar (Baustoffklasse B1) bzw. normalentflammbar (Baustoffklasse B2)

    ■ Zugelassene Dämmstoffdicke bis maximal 200 mm

    Merken
    Systemelemente

    Details

    Downloads

    Detail Bezeichnung Ausgabe Dokumententyp
    BS02.de Zusätzliche konstruktive Brandschutzmaßnahmen für schwerentflammbare WDVS mit EPS Aug. 2017 Technische Information
    PDF
    787 KB
    16 Seiten
    P329.de Knauf WARM-WAND Keramik Mai 2017 Detailblatt
    PDF
    4.770 KB
    52 Seiten
    PuFa22 Knauf WARM-WAND - Heizkosten senken mit System Mai 2015 Prospekt
    PDF
    8.466 KB
    36 Seiten
    BS02.de_EN Additional structural fire protection measures for not easily flammable ETICS with EPS Aug. 2017 Technische Information
    PDF
    745 KB
    16 Seiten