Knauf Knauf
zurück

Pressemitteilungen

Digitales Erfolgsmodell 10.08.2018

Digitales Erfolgsmodell

Aktuelle BIM-Studie zeigt Chancen und Herausforderungen auf

Die Bedeutung von BIM – Building Information Modeling in der Baubranche wächst stetig weiter. Der Digitalisierungsgrad entscheidet bald sogar über die Zukunftsfähigkeit der Baubeteiligten. Das prognostiziert die jetzt veröffentlichte W&P-Studie „BIM – are you ready?“, die mit Unterstützung durch Knauf und weitere Partner entstanden ist.

In einer umfassenden Studie über die komplette Wertschöpfungskette des Bauprozesses hinweg hat die Unternehmensberatung Dr. Wieselhuber & Partner (W&P) über 200 Architekten, Bauunternehmer, Fachplaner, Hersteller und Investoren/Bauherren zur ihrer aktuellen Nutzung von BIM befragt und Einschätzungen zur künftigen Bedeutung und Entwicklung eingeholt. Vorreiter sind erwartungsgemäß die Architekten. Doch es herrscht über alle Baubeteiligten hinweg großer Nachholbedarf. Dabei zeigt sich schon jetzt: Wer auf der Basis von BIM plant und baut – die Studie spricht von erfolgreichen Pionieren – erzielt auf Grund der digitalen Zusammenarbeit deutliche Wettbewerbsvorteile durch Effizienzgewinn sowie Prozess- und Kostensicherheit.

Gemeinsam mit Autodesk, BIMobject, BIMworld Munich hat Knauf die Studie als Partner unterstützt. Durch die Ergebnisse sieht sich das Unternehmen in seiner konsequenten Ausrichtung bestätigt. „Als Systemanbieter haben wir das Thema BIM im Rahmen unserer Digitalisierungsstrategie frühzeitig als elementaren Ankerpunkt unserer zukünftigen Entwicklung definiert“, erläutert Klaus Salhoff, der als Leiter Bautechnik bei der Knauf Gips KG für die Entwicklung der BIM-Strategie des Baustoffherstellers verantwortlich ist. Inzwischen hat das Unternehmen mit großen Anstrengungen sein Produktinformationsmanagement komplett digitalisiert. Hierauf basieren die BIM-Objekte in den Bereichen Trockenbau, Putz, Fassade und Boden, die Knauf aktuell vor allem für die Zielgruppe Planer und Architekten in großem Umfang bereitstellt. Dies bedeutet jedoch nur einen Zwischenschritt in der Entwicklung, so Klaus Salhoff: „Wir werden künftig die gesamte Prozesskette im Zusammenspiel mit unseren Marktpartnern digital abbilden und organisieren.“ Ob Planung, Bauausführung, Logistik oder Facility Management – die Digitalisierung mache alle Abläufe transparenter und effizienter und erhöhe damit den Grad der Nachhaltigkeit beim Bauen um ein Vielfaches.

Die W&P-Studie „BIM – are you ready?“ kann unter www.knauf.de/bimstudie abgerufen werden.

Verfügbare Daten

JPG 1 KB
DOC 1 KB
JPG 3,0 MB
DOC 128 KB

Die Verwendung von Knauf Pressefotos und Bilddaten darf nur zu Pressezwecken im Rahmen einer Berichterstattung von Knauf erfolgen. Die Weitergabe von Fotos an Dritte ist nicht gestattet.

Ihr Ansprechpartner

Presse Abteilung
Telefon: +49 (9323) 31-0
Fax: +49 (9323) 31-1092
presse@knauf.de