Knauf Knauf
zurück

Pressemitteilungen

Digitalisierung und Energieeffizienz im Fokus 31.07.2017

Digitalisierung und Energieeffizienz im Fokus
  • Digitalisierung und Energieeffizienz im Fokus

Politikerbesuch bei Knauf in Iphofen

Am 26.07. besuchten Franz Josef Pschierer, Staatssekretär im Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie und Dr. Anja Weisgerber, Mitglied des Deutschen Bundestags, auf Einladung des unterfränkischen Baustoffherstellers Knauf die Firmenzentrale in Iphofen. „In Sachen Baustoffe ist die Firma Knauf einer der ganz großen und damit ein wichtiger Arbeitgeber in der Region. Das Traditionsunternehmen ist aber nicht nur ein Global Player, sondern auch bei wichtigen Trends in der Baubranche, etwa Energieeffizienz und Digitalisierung, ein Vorreiter“, zeigt sich Franz Josef Pschierer beeindruckt vom Iphöfer Familienunternehmen.

Es waren dann auch die beiden zentralen Zukunftsthemen Digitalisierung und Energieeffizienz, über die sich die Gäste mit dem geschäftsführenden Gesellschafter von Knauf, Manfred Grundke und Jörg Schanow, Mitglied der Knauf Geschäftsleitung unterhielten. Gerade im Bereich der Planung von Gebäuden spielt die zunehmende Digitalisierung eine entscheidende Rolle. Building Information Modeling – kurz BIM – steht für einen fundamentalen Wandel in der Bauwirtschaft, der die Arbeit von Planenden und Bauausführenden nachhaltig verändern wird. Mit einer großen Auswahl an BIM-Objekten, die Knauf über seine Website bereitstellt, zeigt sich das Unternehmen einmal mehr als Vorreiter auf diesem Gebiet.

Beim wichtigen Thema Energieeffizienz, waren sich die Gesprächspartner einig, dass gerade der Bereich der Gebäudeenergieeffizienz in der öffentlichen Diskussion noch stärker in den Fokus gerückt werden muss. Hier sehen sowohl Politik als auch Baustoffindustrie, gerade im Gebäudebestand, ein erhebliches Potenzial zur Energieeinsparung – sowohl durch moderne Technologien als auch durch energetisch wirkungsvolle Baustoffe.

Im Anschluss an die Gesprächsrunde führte Manfred Grundke die Gäste durch die hochmoderne Gipsplattenproduktion und das angrenzende Logistikzentrum. Die Politiker zeigten sich beeindruckt von der Innovationskraft des Branchenführers. Werksleiter Dr. Rolf Lupold erklärte Details zum Produktionsablauf in der Bandstraße für Gipsplatten. Im Logistikzentrum konnten sich die Gäste überzeugen, wie gut Knauf für die künftig immer größer werdenden Herausforderungen im Bereich der Lieferlogistik gerüstet ist.

Verfügbare Daten

JPG 2,0 MB
JPG 1,0 MB
DOC 158 KB

Die Verwendung von Knauf Pressefotos und Bilddaten darf nur zu Pressezwecken im Rahmen einer Berichterstattung von Knauf erfolgen. Die Weitergabe von Fotos an Dritte ist nicht gestattet.

Ihr Ansprechpartner

Presse Abteilung
Telefon: +49 (9323) 31-0
Fax: +49 (9323) 31-1092
presse@knauf.de