Knauf Knauf
zurück

Pressemitteilungen

Geballte Brandschutzkompetenz an Stand 112 07.03.2019

Geballte Brandschutzkompetenz an Stand 112
  • Geballte Brandschutzkompetenz an Stand 112
  • Geballte Brandschutzkompetenz an Stand 112
  • Geballte Brandschutzkompetenz an Stand 112

Knauf auf der Messe Feuertrutz 2019

Sichere Systemlösungen für den baulichen Brandschutz präsentierte Knauf auf der Fachmesse Feuertrutz in Nürnberg. Die leistungsfähigen Brandschutzkonstruktionen der Unternehmen Knauf Gips und Knauf Insulation bringen Technik, Gestaltung und Wirtschaftlichkeit in Einklang. Das überzeugte die zahlreichen Fachbesucher.

112 – diese Nummer kann im Brandfall Leben retten. Wer auf der Feuertrutz in Nürnberg am Stand 112 in Halle 10.0 vorbeischaute, konnte sich genau davon überzeugen. Denn hier zeigten die Knauf Unternehmen Knauf Gips und Knauf Insulation leistungsfähige Lösungen für sicheren baulichen Brandschutz, die im Ernstfall effektiv schützen. Die Feuertrutz ist als internationale Fachmesse für vorbeugenden Brandschutz der etablierte Branchentreff für Fachplaner, Sachverständige, Brandschutzbeauftragte, Fachhandwerker und andere Experten. Rund 300 Aussteller informierten am 20. und 21. Februar in der Messe Nürnberg über die neuesten Entwicklungen bei baulichen, anlagentechnischen und organisatorischen Brandschutzlösungen. Am Knauf Stand konnten die Fachbesucher das breite Spektrum innovativer Systemlösungen im Bereich des baulichen Brandschutzes erleben und den direkten Dialog mit den Knauf Brandschutzexperten suchen.

„Mit einem umfangreichen Portfolio an Brandschutzkonstruktionen und mit erstklassig ausgebildeten Fachleuten sind wir bei Knauf der richtige Ansprechpartner für Planer und Architekten, wenn es darum geht, leistungs- sowie genehmigungsfähige Konstruktionen für individuelle Planungsaufgaben zu ermitteln“, erklärt Ursula Schroll, Expertin für Brandschutz bei Knauf. „Ein Branchenevent wie die Feuertrutz ist die ideale Plattform für den intensiven fachlichen Austausch.“ In einem Fachvortrag mit dem Thema „Brandschutz im Trockenbau – praxistauglich und zulassungskonform“ informierte sie die vielen interessierten Fachbesucher im Rahmen des Feuertrutz Fachforums über die aktuellen bauordnungsrechtlichen Bestimmungen bei der Ausführung von Brandschutzkonstruktionen.

Innovativer Brandschutz mit Putz und Trockenbau

Mit der neuen Gipsplatte Diamant Steel stellte die Knauf Gips KG eine Neuheit im leistungsfähigen Trockenbau vor, mit der sich schlanke Brandwände in EI 90-M-Qualität bis zu einer geprüften Wandhöhe von 9 Metern herstellen lassen. Die innovative Platte ist mit einem 0,4 mm starken Stahlblech kaschiert und schafft damit deutliche Montagevorteile. Ergänzt wird das System durch einen real geprüften gleitenden Deckenanschluss bis maximal 40 mm Deckendurchbiegung.

Mit dem neuen Deckensystem Corridor F30 Swing präsentierte Knauf eine revisionierbare Flurdecke für Anforderungen an Brandschutz und Akustik. Die modulare Deckenlösung bietet hochwertigen Brandschutz mit der Feuerwiderstandsklasse F30. Die gelochten Deckenelemente sind schallabsorbierend und bereits oberflächenfertig weiß lackiert. Sie ermöglichen einen einfachen Zugang zur Installationseben darüber. Das System wird ab Mitte des Jahres erhältlich sein.

Eine überzeugende Lösung für den Brandschutz von Stahlstützen und -trägern, Betonbauteile sowie Trapezblechen zeigte Knauf im Putzbereich mit dem Brandschutzputz Knauf MP 75 L Fire. Der Spezialputz besteht aus Gips als Bindemittel und einem hohen Anteil Vermiculite und wird ohne Vorbehandlung direkt auf die zu schützenden Bauteile aufgebracht.

Lösungen zum Schutz von Schächten und Rohren

Wie sich Installationsschächte in Gebäuden effizient und wirtschaftlich schützen lassen, zeigte Knauf Insulation mit ProtectFill. Die Dämmung aus verdichteten Steinwolle-Flocken wird direkt in die Installationsschächte eingeblasen und verhindert effektiv die Brand- und Rauchübertragung durch die Schächte. Ebenso wird die Geruchsübertragung über den Schacht reduziert und der Schallschutz erheblich verbessert. Dass Brandschutz auch gestalterisch umgesetzt werden kann, zeigt Knauf Insulation mit den Tektalan Mehrschicht-Dämmplatten. Die aus einer dekorativen Holzwolle-Deckschicht und einem nicht brennbaren Steinwolle-Kern bestehenden Platten sorgen in Tiefgaragen und Parkdecks für farbliche Akzente sowie besten Wärme- und Schallschutz. Die Platten der Baustoffklasse A2-s1, d0 wirken an Decken und Wänden als Hitzeschild und erreichen – auch bei nachträglicher Befestigung – die Feuerwiderstandsklasse F 180-A.

Verfügbare Daten

JPG 4,0 MB
JPG 8,0 MB
JPG 5,0 MB
ZIP 24,0 MB
JPG 5,0 MB
DOCX 180 KB

Die Verwendung von Knauf Pressefotos und Bilddaten darf nur zu Pressezwecken im Rahmen einer Berichterstattung von Knauf erfolgen. Die Weitergabe von Fotos an Dritte ist nicht gestattet.

Ihr Ansprechpartner

Presse Abteilung
Telefon: +49 (9323) 31-0
Fax: +49 (9323) 31-1092
presse@knauf.de