Knauf Knauf
zurück

Pressemitteilungen

Knauf zeigt Kante 24.05.2018

Knauf zeigt Kante
  • Knauf zeigt Kante

Neue Knauf Cleaneo Classic Akustikplatte mit umlaufender Falzfuge

Mit der neu entwickelten umlaufenden Falzfuge hat Knauf die Cleaneo Classic Akustikplatte noch verarbeitungsfreundlicher gemacht. Die neue Kantenform, kurz UFF, ersetzt die bisherige FF Kante und verleiht der schallabsorbierenden Gipsplatte noch mehr Vorteile.

Die gelochten oder geschlitzten Knauf Cleaneo Classic Akustikplatten überzeugen durch ihre hohe akustische Wirksamkeit und die vielfältigen gestalterischen Möglichkeiten. Die Gipsplatten gibt es in einer Vielzahl unterschiedlicher und attraktiver Lochbilder ebenso wie in verschiedenen Kantenausbildungen. Hauptsächlich kommen die Platten als Bekleidung innerhalb der Knauf Cleaneo Classic Deckensysteme zum Einsatz.

Dank innovativer Kantentechnologie lassen sich die Platten einfach montieren. Mit der neu entwickelten UFF Kante hat Knauf die hohe Leistungsfähigkeit der bewährten FF Kanten weiter gesteigert. Anders als bei der zweiseitigen Falzfuge der FF Kante besitzt die neue Platte Cleaneo Classic UFF eine umlaufende Falzfuge an allen vier Seiten. Die Kanten sind dabei bereits werksseitig grundiert und gefast. Durch die spezielle Ausbildung der Stirn- und Längskanten lassen sich die Platten mit durchlaufender Lochung besonders einfach und exakt ausrichten. Durch die präzisen Plattenabmessungen entsteht automatisch der richtige Lochabstand, wenn die Platten auf Stoß verlegt werden. So lassen sich akustisch hoch wirksame Decken mit einer fugenlosen Optik herstellen.

Durch die zur Rückseite der Platte ausgebildete umlaufende Falzfuge ist die Sichtseite an allen vier Kanten optimal gegen Beschädigungen beim Hantieren auf der Baustelle sowie beim Transport geschützt. Die Falzbreite wurde halbiert, was in Kombination mit der im Winkel von 45° gefasten Fuge die Stabilität der Kante zusätzlich erhöht.

Ein weiterer entscheidender Vorteil sind die deutlich geringeren Mengen an Verschnitt, die bei der Montage anfallen. Werden die Platten auf der Baustelle zugeschnitten, bleiben bei umlaufender Falzfuge drei nutzbare Kanten übrig. Die Platten können somit leicht an anderer Stelle weiter verwendet werden. Speziell im Randbereich lassen sich die angeschnittenen Platten, um 180° gedreht, in der nächsten Reihe wieder ansetzen.

Die Umstellung der bisherigen FF Kanten auf die UFF Kante wird bis zum Ende des ersten Quartals 2018 abgeschlossen sein. Auch in der neuen Ausführung ist die Platte in allen Lochausbildungen erhältlich. Besonderes Highlight ist die Streulochung RE, ein attraktives und einzigartiges Lochbild aus unterschiedlich großen Rechtecken, das hohen Designansprüchen gerecht wird. Mit der neuen UFF Kante liefert Knauf einen weiteren Beleg für die nahezu unbegrenzten Möglichkeiten des Trockenbaus. Die neue Kantentechnologie bildet einen weiteren Baustein für das neue Knauf Label Trockenbau Unlimited. Die Online-Plattform www.trockenbau-unmlited.de liefert dazu und zu vielen anderen Einsatzbereichen des leistungsfähigen Trockenbaus Expertenwissen, Know-how und Inspiration.

Verfügbare Daten

JPG 4,0 MB
DOC 149 KB
JPG 3,0 MB

Die Verwendung von Knauf Pressefotos und Bilddaten darf nur zu Pressezwecken im Rahmen einer Berichterstattung von Knauf erfolgen. Die Weitergabe von Fotos an Dritte ist nicht gestattet.

Ihr Ansprechpartner

Presse Abteilung
Telefon: +49 (9323) 31-0
Fax: +49 (9323) 31-1092
presse@knauf.de