Knauf Knauf
zurück

Pressemitteilungen

Trockenbau in neuen Dimensionen 25.10.2018

Trockenbau in neuen Dimensionen
  • Trockenbau in neuen Dimensionen

Knauf Akademie veranstaltet Seminar zum Thema Stahlleichtbau

Mehr als 30 Fachunternehmer informierten sich am 11. Oktober bei einem Seminar der Knauf Akademie in Iphofen zum Thema Stahlleichtbau. Die überwiegend im Trockenbau aktiven Teilnehmer bekamen detaillierte Einblicke in die erweiterten Möglichkeiten dieser innovativen Technologie.

„Stahlleichtbau ist ein Problemlöser und bietet neue und erweiterte Möglichkeiten über den Standard-Trockenbau hinaus“, stellte Rüdiger Knorr, Category Manager Stahlleichtbau bei der Knauf Gips KG, zu Beginn fest. Neben den Grundlagen und Anwendungsgebieten der Stahlleichtbauweise mit Knauf/Cocoon-Systemlösungen ging es in den Vorträgen um Aspekte wie Brandschutz, Statik und Schallschutz. Einige der Fachunternehmer hatten sich schon mit dem Thema Stahlleichtbau beschäftigt. Für andere war es völliges Neuland, da diese Konstruktionsart bislang vor allem im Bereich Metallbau angesiedelt ist.

Leicht, tragfähig und variabel in der Nutzungsmöglichkeit – das sind die Vorteile der Ständerbauweise aus leichten Stahlprofilen, mit der sich Wände, Decken und Böden mit hohen statischen Anforderungen realisieren lassen. Die Möglichkeiten reichen von freitragenden Decken mit großen Spannweiten, kompletten mehrgeschossigen Raumsystemen, überhohen Wänden bis hin zu Aufstockungen oder Außenwandelementen. Sogar komplette Gebäude können mit Stahl-Leichtprofilen errichtet werden.

Als Vorzüge der Stahlleichtbauweise nannte Rüdiger Knorr unter anderem die Schnelligkeit beim Aufbau und die Möglichkeit der Vorfertigung. So können zum Beispiel vorgefertigte Fassadenelemente auf die Baustelle geliefert und direkt weiterverarbeitet werden. Schon während der Vorträge entwickelte sich eine rege Diskussion um Themen wie Spannweiten, Drehmoment, Verzinkung, U-Werte und Anschlüsse. Co-Referent David Marity, bei der Cocoon System AG zuständig für die Technische Beratung & Systemengineering, beantwortete Fragen zu speziellen technischen Details..

Besonders interessierte die Trockenbauprofis die Projektabwicklung anhand von Beispielen. Fragen nach den Kosten bei der Vorplanung oder wie die Kalkulation abläuft beantworteten die Knauf Experten. Auch Aspekte wie Lieferzeiten, Baustellen-Logistik – „wie wird das Material angeliefert und wie viel Platz nehmen die Pakete auf der Baustelle ein?“ – sowie die Kosten im Vergleich zur konventionellen Bauweise wurden im Dialog zwischen Fachunternehmer und den Knauf Spezialisten geklärt. Mit dem Angebot einer persönlichen Fachberatung auf der Baustelle unterstrich Rüdiger Knorr den umfassenden Service-Gedanken von Knauf.

Einen konkreten Eindruck über den Aufbau und das Handling des Knauf/Cocoon-Systems vermittelte den Seminarteilnehmern der praktische Teil. In der Werkstatt wurden in Arbeitsgruppen Profile zu Elementen und diese wiederum zu einem Modul zusammengeschraubt. Hierbei konnten weitere Punkte zur Verarbeitung mit den Profis anschaulich geklärt werden. „Eine gute Einführung in die Materie“, „sehr informativ“ und „eine gute Mischung aus Theorie und Praxis“ – so lautete das einhellige Fazit der Teilnehmer nach der Veranstaltung.

((Infokasten))

Gut zu wissen: Knauf Trockenbau Unlimited

Hochwertige Systeme, die überzeugen: Unter dem neuen Label Trockenbau Unlimited hat Knauf sein Know-how zum leistungsfähigen Trockenbau gebündelt. Herzstück ist die Wissensplattform www.trockenbau-unlimited.de.

Verfügbare Daten

JPG 1,0 MB
JPG 1,0 MB
DOC 171 KB

Die Verwendung von Knauf Pressefotos und Bilddaten darf nur zu Pressezwecken im Rahmen einer Berichterstattung von Knauf erfolgen. Die Weitergabe von Fotos an Dritte ist nicht gestattet.

Ihr Ansprechpartner

Presse Abteilung
Telefon: +49 (9323) 31-0
Fax: +49 (9323) 31-1092
presse@knauf.de